Lesebühne Kreis mit Berg

Peter Berg

Biografie

Peter Berg wurde 1970 in Rostock geboren. Seine Kindheit und Jugend verbrachte er in Berlin. Er studierte Germanistik und Geschichte an der MLU Halle-Wittenberg und lebt derzeit als freier Autor in Halle. Herr Berg schreibt vorwiegend satirische Kurzgeschichten, gelegentlich alberne Gedichte. Nach mehreren Landesstipendien und Veröffentlichungen in verschiedenen Literaturzeitschriften erschien Ende 2019 sein erstes Buch „Letzter Mann“.

Veröffentlichungen:

  • Bewerbungstipps u.a. in: Was vom Wein übrigblieb (S.76 ff.), Mitteldeutscher Verlag, 2021
  • Herr der Töne in: Halle Weltbewegend (S.78), Hallescher Dichterkreis/ Stadt Halle, 2020
  • Das Ende vom Anfang und Identitätskrise in: Ort der Augen - Literaturzeitschrift des Landes Sachsen-Anhalt, 1/2020, S.65-71 (Dr. Ziehten Verlag)
  • Letzter Mann, Mitteldeutscher Verlag (MDV), 2019
  • Bergwerk: Autorenheft Nr. 63, Förderkreis der Schriftsteller Sachsen-Anhalts, 2018
  • Der Onkel in: Ort der Augen - Literaturzeitschrift des Landes Sachsen-Anhalt, 3/2013, S.58-61 (Dr. Ziehten Verlag)
  • Abstumpfen und Brett vor dem Kopf in: Schreibkräfte - Literaturjournal aus Sachsen Anhalt, 5/2013, S.22-23 (Meine Verlag)
  • Diverse satirische Kurzprosa bei „Fixpoetry“ (Literaturportal)
  • Spieglein, Spieglein als freiTEXT bei Mosaikzeitschift (Österreich)

Sieh ihn dir an!

Zu Gast beim Offenen Kanal Magdeburg

Der Berg im Internet